Unser Waldviertel –
Bilanz über meine Arbeit im Nationalrat


Die Geschichte hat es erst in der jüngsten Vergangenheit wieder besser gemeint mit dem Waldviertel. Wir haben begonnen, die Chancen nach dem Fall des Eisernen Vorhanges zu nutzen.

Durch meine Funktion als Waldviertel-Mandatar konnte in den letzten vier Jahren viel für die Region bewegen:

Mein Auftrag: Mehr Mittel für die Region
Bei den Verhandlungen zum Finanzausgleich war ich federführend beteiligt. Mein Zugang war klar: Wir Waldviertler müssen gleich viel wert sein, wie die Wiener. Durch den Finanzausgleich stehen den Gemeinden der Region künftig mehr Mittel zur Verfügung, um unsere Heimat noch lebenswerter zu machen. Das kommunale Investitionspaket bringt zusätzliche Gelder für die Gemeinden.  

Mein Auftrag: Gute Betreuung für die Kinder
In Gars haben wir bereits eine ganztätige Kinderbetreuung. Nach diesem Vorbild konnte ich das im Wirtschaftsforum Waldviertel inhaltlich unterstützenmitarbeiten, um auch im Bezirk Zwettl eine ganztägige Einrichtung zu schaffen. Denn unsere Kinder sind unsere Zukunft. 

Mein Auftrag: Lebensqualität im Waldviertel
Erstmals ist unser Waldviertel wieder Zuzugsregion. Für mich gilt: Die Waldviertlerinnen und Waldviertler brauchen nicht nur attraktive Wohnungen, sondern auch Arbeitsplätze vor Ort und Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Ich habe bei verschiedensten Projekten mitgewirkt, damit die Bewohner alle Angebote der Region kompakt auf einfachen Plattformen finden.

Mein Auftrag: Starke Wirtschaft
Unsere Betriebe brauchen Geld für Investitionen, nur so schaffen sie Arbeitsplätze im Waldviertel, nur so stärken sie den Standort. In meiner Funktion als Finanzsprecher der ÖVP habe ich das Thema „Eigenkapital" in den Mittelpunkt meiner Arbeit gerückt. Durch das Crowdfundinggesetz und das Mittelstandsfinanzierungsgesetz haben kleine und mittlere Betriebe besseren Zugang zu Kapital. Steuerliche Entlastungen für die Unternehmen und bürokratische Vereinfachungen habe ich durchgesetzt, zum Beispiel bei den Arbeitszeitaufzeichnungen. 

Mein Auftrag: Heimat der Gründer
Gründer zu unterstützen, ist einer meiner Hauptanliegen, schließlich schaffen sie auch langfristig Arbeitsplätze. In Gars entsteht gerade durch meine Initiative ein Coworking-Space für Jungunternehmer. Mit verschiedenen Projekten werden sie gefördert, unter anderem, wenn sie ihren ersten Mitarbeiter beschäftigen.  

Mein Auftrag: Infrastruktur auf Straße, Schiene und im Netz
Das Waldviertel ist nur attraktiv, wenn man es auch erreicht: Die Franz-Josephs-Bahn wird modernisiert, meine Bezirkshauptstadt Horn wird an sie angebunden. Die Achsen Krems – Zwettl – Gmünd und Krems – Horn – Waidhofen werden gestärkt, der Breitbandausbau im Waldviertel vorangetrieben. Eine wichtige Forderung von mir wird endlich diskutiert: Die Autobahn für das Waldviertel.
 

Abgeordneter zum Nationalrat Werner Groiß

Unser Waldviertel.
Mein Auftrag im Bund.

Seit 2013 vertrete ich die Waldviertlerinnen und Waldviertler im Nationalrat. Ich bündle die regionalen Interessen, die wirtschaftliche Sicht und vor allem die Wünsche der Bevölkerung. Mein Wissen aus der Praxis bringe ich bestmöglich für das Waldviertel im Nationalrat ein. Als Waldviertler weiß ich: Unsere Heimatregion hat Zukunft, das ist mein Auftrag ...