Persönlich


Über Werner Groiß


Geboren am 6. Dezember 1967. Aufgewachsen dort, wo sich das Waldviertel von einer seiner schönsten Seiten zeigt: in Gars am Kamp.

Meine Ausbildung: In meinem Heimatort Gars besuchte ich die Volks- und Hauptschule. Nach der HTL in Mödling (für Innenbau und Möbelbau) ging es nach Wien an die Wirtschaftsuniversität. Schon damals war mein Spezialgebiet  Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Einige Jahre Berufspraxis in der Steuerberatung folgten, dann die Prüfung zum Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater.

Meine Familie: Der Alltag in einem Kleinbetrieb war mir schon als Kind vertraut: Meine Eltern betrieben ein Tischlerei- und Bestattungsunternehmen. Unternehmertum heißt vor allem "selbst" und "ständig", das habe ich anschaulich erlebt. Mir hat das als Kind und jungen Menschen ja gut gefallen: Meine Eltern waren immer im Haus, zwischen Leben und Arbeiten ist keine scharfe Grenze gegangen. Das will und lebe ich bis heute so.

Politik war bei uns nicht das Thema, Gemeinwohl schon. Der Vater war als Kommandant des Abschnittes Gars lange Jahre ein engagierter "Feuerwerker". Die Mutter hat sich im Pfarrgemeinderat engagiert. Auch für mich darf ich sagen: Als aktiver Funktionär bei der Jungschar habe ich mich für die Gemeinschaft eingesetzt, lange noch bevor ich politische Funktionen übernommen habe.

Meine engste Familie heute bilden meine Frau und meine beiden Kinder (10 und 12 Jahre alt). Ja ich weiß, was es heißt, einen Kindergartenplatz zu finden - oder (mit meiner Frau) Eltern zu motivieren, einen Kuchen für die Schulveranstaltung zu backen ...



Werner Groiß als Unternehmer

Mein Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen in meiner Heimatgemeinde Gars am Kamp betreibe ich seit 2002. Inzwischen beschäftige ich in meinen Unternehmen 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Großteil unserer Klientinnen und Klienten bilden kleine und mittlere Betriebe: vom Ein-Personen-Unternehmen über Landwirtschaften bis zum produzierenden Mittelbetrieb und den kleinen Aktiengesellschaften.

Als Politiker beschließe ich Gesetze (mit). Als Steuerberater erlebe ich ihre Auswirkungen. Insbesondere aus dem Steuer- und Unternehmensrecht. Da habe ich über die Jahre ein Sensorium entwickelt: Wie schnell gut gemeinte, aber nicht ausreichend durchdachte Bestimmungen das Gegenteil erreichen. So kann es dann manchmal passieren, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen Entwicklungen ausgeliefert sind, die der Gesetzgeber so bestimmt nicht gewollt hat.



Wener Groiß im Profil

Am Waldviertel mag ich ... die Natur und die Menschen, die dort leben.

An Österreich mag ich ... die Berge. Ein paar kleinere, aber besonders schöne davon haben wir ja auch im Waldviertel.

Politik ist für mich ... Gestaltungsspielraum, den ich kreativ und konsequent nützen will.

Meine Devise in der Begegnung mit Menschen lautet ... Ehrlichkeit. Alles andere führt nicht weiter.

In Internet und Facebook sehe ich ... Chancen dort, wo es die Menschen zusammenbringt.

Mein schönstes Erlebnis als Politiker war ... als mich beim Hemdenkaufen eine unbekannte Frau ansprach und mir dankte, dass ich für den Nationalrat kandidiere.


 

Abgeordneter zum Nationalrat Werner Groiß

Unser Waldviertel.
Mein Auftrag im Bund.

Seit 2013 vertrete ich die Waldviertlerinnen und Waldviertler im Nationalrat. Ich bündle die regionalen Interessen, die wirtschaftliche Sicht und vor allem die Wünsche der Bevölkerung. Mein Wissen aus der Praxis bringe ich bestmöglich für das Waldviertel im Nationalrat ein. Als Waldviertler weiß ich: Unsere Heimatregion hat Zukunft, das ist mein Auftrag ...